Studieren in ganz NRW

Einen freien Studienplatz gibt’s bestimmt auch in Deiner Nähe.

Standortkarte

Das Land NRW ist für das Duale Studium in insgesamt 10 Einstellungs- und Ausbildungsbehörden (E.- und A.-Behörden) aufgeteilt. Zu jeder E.- und A.-Behörde gehören weitere sogenannte Kooperationsbehörden. So sind die Kreispolizeibehörden Warendorf und Steinfurt zum Beispiel Kooperationsbehörden der E.- und A.-Behörde Münster. Das bedeutet, wenn du der E.- und A.-Behörde Münster zugewiesen wirst, besucht du im Regelfall dort die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) und wirst in den Praktika in Münster oder einer der Kooperationsbehörden eingesetzt.

In der Tabelle kannst du dir einen Überblick verschaffen, welche Kooperationsbehörde welcher E.- und A.-Behörde zugehörig ist. Wie du erkennen kannst, hat nicht jede E.- und A.-Behörde auch automatisch einen FHöVStudienort. Du kannst entweder in Gelsenkirchen, Herne, Münster, Bielefeld, Dortmund, Duisburg, Mülheim, Hagen oder Köln studieren. Wenn du also zum Beispiel zu den E.- und A.-Behörden Aachen oder Bonn kommst, wirst du im Regelfall in Köln studieren. Wegen der begrenzten Kapazitäten der Fachhochschulen müssen manche E.- und A.-Behörden zusätzlich auf andere FHöV-Studienorte ausweichen. Das Training findet in einem der drei Ausbildungsstandorte Selm, Brühl oder Schloß Holte-Stukenbrock statt.

NRW Karte Standorte Tabelle