Hallo zusammen,

wir sind vier Studierende aus unterschiedlichen Jahrgängen im Dualen Studium bei der Polizei NRW! Hier möchten wir euch an einigen Momenten während unserer Studienzeit teilhaben lassen.

Was wir bisher alles erlebt haben? Lest selbst!

Gruppenbild

Vorstellung

Hallo Ihr Lieben,
ich bin Anna, 28 Jahre alt und vielleicht ein wenig sportverrückt.

Warum ich „erst“ mit 25 die Ausbildung angefangen habe? Weil ich vorher als Radprofi und Sportsoldat unterwegs war. Seitdem ich 13 bin, fahre ich Radrennen. Um es einfach zu erklären: Tour de France für Frauen. Als ich nach meinem Abi die Chance hatte, einen Profivertrag zu unterschreiben, war klar, dass mein Traumberuf Polizist erst mal warten muss. Diese Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen.

Gleichzeitig war ich Sportsoldatin bei der Bundeswehr. Somit habe ich bereits einige lehrreiche Jahre hinter mir, bin mit den besten Radsportlerinnen der Welt im Team gewesen, habe schöne Erfolge gefeiert und einiges von der Welt gesehen. Eine Zeit die ich nicht missen möchte.

Doch wusste ich immer, Polizistin ist der Job den ich langfristig machen wollte - zukunftssicher, mit Spannung verbunden und jeden Tag etwas anderes. Nach einigen Höhen und Tiefen im Jahr 2014 beschloss ich also, mit einem Lächeln das Rad an den „Nagel“ zu hängen und mich bei der Polizei NRW zu bewerben. Da ich meine Bewerbung schnell abschickte, war ich im Dezember mit allen drei Assessment-Center Tagen durch und blickte positiv auf meine Einstellung im September 2015.

Das ist jetzt alles schon etwas länger her, und ich bin bereits kurz vor meiner Graduierung. Ich kann euch sagen, ich hab meine Entscheidung nicht eine Sekunde bereut.

Ich freue mich jeden Tag darauf, bald ausgebildete Polizistin zu sein. Im Studium haben natürlich die Trainingsphasen in Selm und die Praktika am meisten Spaß gemacht. Aber auch die Zeit an der FH hat ihre Vorteile, und mit ein wenig Fleiß und Aufmerksamkeit sind die Klausuren und Hausarbeiten auch nur halb so schlimm.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es auch für die Älteren unter euch nie zu spät ist, sich bei der Polizei zu bewerben - vor allem, wenn es euer Traumberuf ist. Lebenserfahrung kann hier eigentlich immer nur von Vorteil sein.

Liebe Grüße, Eure Anna

Profilbild von Anna