Die ersten Wochen

Nach einem erfolgreichem Monat FOS Polizei, melde ich mich erneut und berichte euch über unsere Praxis. In den ersten Wochen haben sich alle Direktionen vorgestellt. Die Direktionen teilen sich auf in Gefahrenabwehr/Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben.

Uns wurden auch einzelne Stellen der Direktionen mit interessanten Präsentationen oder Arbeitsbeispielen vorgestellt. Mein Favorit war unter anderem die Vorstellung des Kriminalkommissariats, das unter anderem für Tötungsdelikte zuständig ist.

Es gab aber nicht nur Vorträge sondern auch viele Besuche bei unterschiedlichen Einheiten. Wir sind zur Reiterstaffel, zu den Fortbildungsstellen der Bereitschaftspolizeihundertschaft und der Diensthundestaffel oder auch zu der Fliegerstaffel im LAFP NRW in Brühl gefahren.

Auch bei den Spezialeinheiten gab es einige Vorträge, insbesondere zu der Ausrüstung und den Fahrzeugen.

Mittlerweile sind wir in unsere Behörden aufgeteilt und sind dreimal pro Woche im Polizeipräsidium. Ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Ablaufs ist Sport. Wir gehen überwiegend zusammen als Gruppe laufen, treiben Kraftsport und trainieren als Team zusammen.

Nach dem ersten Monat kann ich sagen, dass es mir sehr viel Spaß macht mitzumachen, dabei zu sein und als Team zu agieren.

Tagtäglich erfahren wir immer mehr über die Landespolizei Nordrhein-Westfalen und nehmen in den zwei Jahren bestimmt viele Erfahrungen mit in das Studium.

Nun steht der nächste Abschnitt unserer Praxis an, was bedeutet...

Mitmachen, Erfahrung sammeln und euch berichten, sobald wir damit durch sind.

Bis bald

Nikita

LOGO FOS